Das Scooby-Doo Team Pack für Lego Dimensions enthält zwei Figuren und zwei „Fahrzeuge“, obwohl nur eins wirklich als Fahrzeug zu bezeichnen ist. Aber dazu später mehr. Erst mal zu den Figuren: Dabei handelt es sich natürlich um Scooby-Doo selbst und seinen besten Freund Shaggy. Die Figuren sind Lego-typisch schön verarbeitet und sehen ihren Serien-Gegenstücken sehr ähnlich. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um den Van der Gruppe, die sogenannte Mystery-Machine und einen Scooby-Snack, der eher wie ein mannshohes Sandwich mit Augen aussieht.

91uK+XgfSdL__SL1500_.jpg

Scooby hat die folgenden Fähigkeiten:

– Fährtensuche
– Graben
– Tauchen
– Verkleiden

Besonders der Verkleidungsmodus ist aberwitzig, da Scooby sich serientypisch als alte Dame verkleidet und so nicht mehr erkannt wird.

Shaggy hat folgende Fähigkeiten:

– Fährtensuche
– Dunkle Bereiche mittels Taschenlampe erleuchten

Die Mystery-Machine hat keine Spezialfähigkeiten und kann lediglich zur Fortbewegung und zur Aktivierung von Sprung-Boostern benutzt werden. Der Scooby-Snack kann von Scooby verspeist werden, was Scooby kurzzeitig beschleunigt und Superstärke verleiht.

Beide Figuren sind eine schöne Erweiterung zur Grundausstattung, da besonders die Fährtensuche und das Graben eine erleichternde Kombination von Fähigkeiten ist, die man braucht um Minikits in die Story-Leveln zu ergattern.

Mit den beiden Figuren kann man in die Scooby-Doo-Hub, zu der man ohne eine dieser beiden Figuren keinen Zugriff hat. Diese aus relativ umfangreich und wirkt in einem schicken Cell-Shading-Look dem Zeichentrick-Pendant sehr ähnlich. In ihr kann man kleine Aufgaben erfüllen und goldene Steine sammeln, die für 100%-Koplettisten unerlässlich sind.

Ich finde das Team-Pack keine notwendige, aber lohnende Erweiterung, die besonders auf Grund der neuen Hub-Welt lohnt.

NB@20.01.2016