Auf Sony’s eigener und jährlich stattfindender Presseveranstaltung, der „PlayStation Experience (PSX)“ wurden einige heiß-ersehnte Spiele angekündigt, die Fan-Herzen höher schlagen lassen. Hier sind meine persönlichen Highlights der Pressekonferenz:

So machte Sony’s Prestige-Studio Naughty Dog endlich Nägel mit Köpfen und veröffentlichte nicht nur den ersten Trailer zu „The Last of Us 2“, sondern bescherrte uns zusätzlich einen Trailer für „Uncharted: The Lost Legacy“.

Besonders eingehen muss man dabei auf den Ableger von Uncharted, denn obwohl das Spiel zunächst als DLC zu Uncharted 4 geplant war, kommt es nun als Stand-Alone Spiel und soll sowohl digital, wie auch als Retail-Fassung erscheinen.

Käufer des Uncharted 4-Season Passes und der Deluxe Edition werden das Spiel kostenlos bekommen, da es eben ursprünglich als DLC geplant war. Im Spiel wird man in die Haut von Chloe Fraser schüpfen, die man bereits aus Uncharted 2 und 3 kennt, die von Uncharted 4-Anatagonist Nadine Ross begleitet wird. Die Handlung wird dabei allerdings vor den Ereignissen von Uncharted 4 angesiedelt sein.

Allerdings wurde nicht nur komplett Neues angekündigt, denn zusätzlich wurde mit „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“ eine Remastering für die PS4 von „Crash Bandicoot 1-3“ angekündigt. Grafisch sieht das gebotene schon mal richitg gut aus und wenn das fertige Spiel ähnlich aufwendig remastered wird, wie der aktuellste Ableger von „Ratchet & Clank“, was immer noch eins der schönsten PS4-Spiele darstellt, dann können sich alte und neue Fans schon auf etwas gefasst machen.

Für PSVR wurde ebenfalls mit dem neuen Resident Evil 7-Trailer und dem zeitgleich stattfindenden Update für die Demo auf PS4 ein weiterer Einblick in den neuesten Ableger der Survival-Horror-Reihe gegeben. Das Spiel wird exklusiv auf PlayStation mit einem VR-Modus erhältlich sein.

Freunde des hektischen, aber süchtig-machenden Crossover-Prüglers „Marvel Vs. Campcom“, bei dem beliebten Charaktere wie Ryu aus Street Fighter oder Mega Man aus Mega Man gegen Mavel-Charaktere, wie Iron Man oder den Hulk kämpfen können bekommen mit „Marvel Vs. Campcom: Infinite“ auch einen neuen Ablger der Prügelspielreihe geboten, was besonders durch die zusätzliche Leistung der PS4 Pro in Sachen Schärfe und Bildwiederholungsrate ein wahrer Augenschmauss werden könnte…

Natürlich handelt es sich bei den meisten Bekanntgaben und Trailern nur um Vorankündigungen ohne tiefere Informationen und konkrete Veröffenltlichungsdaten. Bisher gibt es nur für Resient Evil 7 ein fixes Datum. Das Spiel erscheint hierzulande am 24.01.2017. Es bleibt abzuwarten, wann weitere Infos zu den anderen Titeln bekanntgegeben werden.

NB@06.12.2016