HITMAN™ Sniper Assassin_20181011222847.JPG

Unverhofft kommt oft. Da bestellt man nichtsahnend das neue Hitman vor, dass im November veröffentlicht wird und bekommt als Dankeschön einen Downloadcode für ein Hitman-Minispiel zur Einstimmung. Es geht dabei um „Hitman – Sniper Assassin“, dass jeder Vorbesteller gratis zur Verfügung gestellt bekommt.

HITMAN™ Sniper Assassin_20181009222404

Das Spielprinzip ist denkbar einfach, aber dennoch nicht eintönig. Wir haben als charismatischer Agent 47 die Aufgabe drei Ziele samt aller ihere Bodyguards auszuschalten. Die drei sind Teil einer ehemaligen Gangstertruppe, die durch einen riesigen Raub für Aufsehen gesorgt hatte. Blöd nur, dass die geraubten Missionen der Mafia gehörten, die von dort an Jagd auf die Truppe gemacht hatten. Nachdem einige Mitglieder auf unliebsame Weise das zeitliche gesegnet hatte, beschlossen sich die verbleibenden vier Mitglieder das Geld zu verstecken und unterzutauchen. Es wurde ein Pakt geschlossen, dass erst der letzte Überlebende das Geld für sich behaupten kann. Unser Auftraggeber ist einer der verbleibenden Ganoven, der nicht mehr weiter warten möchte und daher beschlossen hat etwas nachzuhelfen, wo Agent 47 dann ins Spiel kommt. Als Gelegenheit wird eine Hochzeitsfeier auf dem Anwesen eines der Ziele gewählt. Wir positionieren uns mit einem Scharfschützengewehr auf einer Anhöhe, von der wir den Außenbereich überblicken können und haben ein Zeitfenster von 15 Minuten die Ziele auszuschalten. Dabei ist taktisches Vorgehen gefragt, denn sobald jemand etwas merkt, fangen die Ziele an zu fliehen und unsere Mission wird abgebrochen.

HITMAN™ Sniper Assassin_20181009222456.JPG

Interessant ist dabei, dass alle NPCs auf der Karte –  und von denen gibt es einige. Es handelt sich immerhin um eine Hochzeitsfeier – jeder seiner eigenen Routine folgt. Wir müssen also viel beobachten, um die perfekte Gelegenheit zu erwischen. Richtig getimed lassen sich auf diese Weise unbeobachtete Momente finden, Leichen im Gebüsch verbergen oder auch „Unfälle“ erwirken. Denn wie bei jedem Hitman ist das Adelsprädikat wieder der „Silent Assassin“-Rang, ein Abschluss der Mission, ohne dass jemand etwas mitbekommt. Aus diesem Grund lädt das Spiel auch zum wiederholten Spielen ein und weiß sogar länger zu beschäftigen. Denn es gibt natürlich zig unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten und durch jedes erfolgreiche Abschließen schaltet man neue Waffenzusätze, wie größere Magazine oder komplett neue Waffen frei, die unseren Meuchelmörder bei seiner Arbeit unterstützen und mitunter neue Möglichkeiten zur Lösung offenbaren.

Das ist zwar an sich nichts Neues in der Reihe, aber ist dennoch eine schöne Abwechslung. Denn ähnliches gab es bereits als Dreingabe für das Vorbestellen von „Hitman: Absolution“, für das man zusätzlich das Spiel „Hitman – Sniper Challenge“ geschenkt bekam. Beide Spiele sind an sich sehr identisch, doch der Sprung auf die PS4 steht auch diesem Zusatz gut. Die höhere Leistung der Konsole sorgt dafür, dass man ein größeres Areal mit mehr NPCs und allgemein mehr Details präsentieren kann. Zusätzlich gibt es sogar einen Co-op Modus, den ich bisher mangels eines weiteren Mitspielers nicht ausprobieren konnte. Denn dafür gibt es kein Matchmaking, sondern er kann nur mit einer Person aus der eigenen Freundesliste, die dann allerdings auch das Spiel haben muss, gespielt werden. Wir können allerdings gespannt sein, ob das eventuell auch ein Vorbote für das fertige Spiel sein kann. Vielleicht können wir uns dort auch mit einem Freund durch die Landschaft morden… Genaueres wissen wir spätestens mit dem finalen Release von „Hitman 2“, das am 13.11.2018 erscheint.

Wer sich das Spiel eh kaufen möchte und Vorbestellungen nicht abgeneigt ist, der wird sich bestimmt über diese Gratis-Dreingabe freuen. Ob das Spiel zu irgendeinem Zeitpunkt auch losgelöst davon erhältlich ist, oder gar in das Hauptsiel integriert ist, ist momentan nicht bekannt. Ich habe dazu beim Publisher WB Games angefragt, aber bislang keine Rückmeldung erhalten. Sobald eine Antwort dazu eingeht reiche ich die Info selbstverständlich nach.

HITMAN™ Sniper Assassin_20181011222716

Es gibt zur Zeit sogar noch ein Gewinnspiel in Zusammenhang mit dem Spiel: Wer es übrigens schafft einen herausragenden Highscore aufzustellen bekommt sein Gesicht ins Spiel eingebaut.

20181011224501.JPG

NB@16.10.2018