Ursprünglich als Vorbesteller-Bonus ist nun das Prequel zu Final Fantasy XV, „A King’s Tale: Final Fantasy XV“ als Gratisdownload in den virtuellen Markplätzen für PS4 und Xbox One erschienen.

Das Spiel an sich ist entgegen des normalen Spiels ein Brawler in liebevoller Retrooptik im Stile von „Golden Axe“, „Streets of Rage“ oder „Final Fight“, kann aber entgegen der Vorbilder leider nur alleine gespielt werden. Die Geschichte des Spiels ist 30 Jahre vor dem Hauptspiel angesiedelt und man steuert darin König Regis Lucis Caelum CXIII, der seinem Sohn Noctis eine Abenteuergeschichte aus seiner Jugend als Gutenachtgeschichte erzählt:

Regis findet die Straßen des Königreichs Lucis mit Dämonen überlaufen und versucht der Übermacht mit der Unterstützung seines treuen Dieners Wskham Armaugh, der uns per Knopfdruck mit einer Attacke zur Hilfe eilt, Herr zu werden. Dieser Überall stellt sich jedoch als Ablenkungsmanöver heraus und ist nur der Auftakt für eine sehr viel größere Bedrohung, die Regis verhindern muss…

Insgesamt überzeugt das Spiel durch liebevolle Animationen und ein sehr differenziertes und komplexes Kampfsystem und Horden von Gegnern, die dem Spieler einiges abverlangen können, besonders wenn sie in Horden angreifen. Dabei erfordern unterschiedliche Gegnerklassen jeweils auch eine unterschiedliche Herangehensweise.

Auch wenn das Spiel nach knapp 2 Stunden Spielzeit nicht besonders umfangreich ist, bietet es durchaus gute Unterhaltung und macht wirklich Spaß. Besonders, da es momentan als Gratisdownload zur Verfügung steht, sollte man unbedingt zugreifen…

NB@03.04.2017